Freitag, 27. März 2015

{Lovely books} Paper Made! von Kayte Terry

1 Kommentar:
Das Buch "Paper Made! 101 außergewöhnliche Projekte aus Papier" von Kayte Terry wird in dem Rückentext als "die neue Bibel des Papierbastelns" bezeichnet. Ein hochgreifender Vergleich, dem dieses Buch aber wahrlich gerecht wird! Erschienen ist das Buch 2014 im Topp Verlag*. Auf über 240 Seiten werden die unterschiedlichsten Papierprojekte vorgestellt und mithilfe von Schritt-für- Schritt-Anleitungen erläutert. Ob originelle Lampen, Bilderrahmen aus alter Pappe, Schmuck, Schatullen, kleine Büchlein, Möbelstücke, Mobilées, Dekoblumen, Vasen, Girlanden, you name it...alles da. Anders als in manch anderen Büchern, die ich schon in der Hand hatte und die über 100 verschiedene Projekte/Ideen/Techniken versprechen, und dann doch meistens nur eine paar wenige Ideen in verschiedenen Variationen präsentieren, gibt es hier immer wieder unterschiedlichste Techniken und Projekte zu entdecken. Man hätte ohne viel Mühe auch zwei Bücher daraus machen können, aber so ist alles in einem umfangreichen Buch versammelt, das ich immer wieder zur Hand nehmen möchte. 
Eigentlich nur als "Deko" für's erste Bild gedacht und auch nur ein "Teilprojekt" eines anderen, bin ich doch so angetan von der Kette, dass ich ihr noch einen kleinen Soloauftritt gewähren wollte;) Aber nun zurück zum Wesentlichen, zum Buch! 
Designerstück, selbstgemacht.
Seiten aus alten Büchern wurden in die Collage auf dieser Karte verwendet. Überhaupt wird UPCYCLING in diesem Buch großgeschrieben und so kommen immer wieder alte Bücher, Landkarten, Pappen und ähnliches zum Einsatz. Trotzdem ist das Paper Made! kein reines "Upcycling"-Buch, sondern verschiedene Techniken und Materialien werden kombiniert.
Ein großer Pluspunkt für mich: Alles ist nicht nur beschrieben, sondern auch mit Schritt-für-Schritt Zeichnungen erläutert. Zudem ist das Layout übersichtlich und jedes Projekt verfügt nicht nur über eine Materialliste sondern auch eine "Anzeige" des Schwierigkeitsgrads des jeweiligen Projekts. Bei sowas werde ich ja immer gerne vorgewarnt ;)
Auch farblich ist das Buch abwechslungsreich, intensive Farben, Pastelle, und natürliche Töne kommen zum Einsatz.
Die Trendwuschel, aka "Pompoms" dürfen natürlich auch nicht fehlen. 
Party-Deko mit Krepppapier und Retro-Tapete.

Nach den überschwänglichen Worten, gibt es noch was kritisches anzumerken? Ein paar der Projekte, wie besagte "Trendwuschel" hat man möglicherweise schon mal auf Pinterest oder ähnlich einschlägigen Seiten gesehen, allerdings selten so gut bebildert und erklärt. Man hat in dem Buch Kompendium einfach "alles beisammen", und kann gleich loslegen. 

Fazit: 
Ein abwechslungsreiches, umfassendes Buch für alle, die gerne kreative Papierprojekte durchführen. Besonders auch Upcycling-Fans werden ihre Freude an den originellen und budget-freundlichen Ideen haben. Dank der ausführlichen Anleitungen und angegebenen Schwierigkeitsgraden ist Paper Made! sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene sehr gut geeignet. Eine klare Empfehlung!

---
*welcher so freundlich war, mir ein Rezensionsexemplar zur Verfügung zu stellen. Was aber auf meine Bewertung keinerlei Einfluss hat. Das Buch gehört mir ja nun und ich geb's auch nicht mehr her;) 

Montag, 2. März 2015

{Scrapbooking} Layout- The waves are crushing in

Kommentare:
Ich bin zurück- und zwar aus Lanzarote- nach 10 Tagen auf der Insel. Es war insgesamt schön, aber leider hat das Wetter oft nicht so mitgespielt, wie wir uns das erhofft hatten. Für die Kanaren eher kühl, oft bedeckt und immer sehr, sehr windig. Nur die Engländer waren ohne Jacken unterwegs :D Zum Glück jedoch gab es nur sehr selten Regen und die Sonne kam auch immer wieder zum Vorschein. Wenn ich die Berge an Fotos gesichtet habe, gibt es auch einen (oder mehrere) Berichte darüber...Jetzt gibt's erstmal ein Layout mit Meer. (Die Fotos sind allerdings nicht auf Lanzarote entstanden, sondern von La Gomera.^^) 
Materialen:
Papier (Heidi Swapp), Sprays (Studio Calico, Heidi Swapp), Alphas (American Crafts, Prima, Fancy Pants), Washis (We r memory keepers), Sonstiges (Seidenpapier, Garn, Muscheln, Federn, Vellum, Drops).

Freitag, 13. Februar 2015

{Scrapbooking} My December daily of 2014- Part 2

Kommentare:
Erstmal vielen herzlichen Dank für all die Kommentare zum 1. Teil und zu den Winterfotos des letzten Posts! Hier kommt nun der 2. Teil meines December Dailys/Journals/Memorybooks. 
Ich schaue jedes Jahr wieder die Kevin- Filme, einfach aus Tradition. Auch wenn ich sie inzwischen fast nicht mehr sehen kann :D Die Lampe ist in meinem Stammcafé aufgenommen...
 ...auch wenn ich meiste Zeit zuhause Kaffee trinke:) 
Ich liebe diese Mint-Weiß-Gold-Kombi, deswegen müsst ihr euch jetzt so viele Fotos von diesen Seiten anschauen ;) Die weiße Eule (aka "Weihnachtseule") hatte ich kurz zuvor erstanden. 
Ich mag Vögel sehr, besonders Rotkehlchen, Meisen und ähnliche, kleine Vögel. Gerade in England ist das Rotkehlchen ein ganz typisches Weihnachtsmotiv. Und da Weihnachten bei uns schon immer einen leicht englischen Touch hatte (Karten an der Wand, Geschenke aus England- essbare und un-essbare^^, zum Teil englische Weihnachtslieder...) ist für mich die Assoziation vertraut.Habe auch den Eindruck, dass es auch bei uns immer häufiger Rotkehlchen auf Weihnachtsartikeln auftauchen, oder? 
Und nicht zu vergessen, der Weihnachtsmarkt. 
 Habt ein schönes Wochenende! 

Samstag, 7. Februar 2015

{Photography} Magical Winter Scenes

Kommentare:
Vor Kurzem hat weißer Raureif und leichter Nebel das Gebiet am Bach (vgl. Sommeridylle) in einen magischen Ort verwandelt. Ich fühlte mich, als wandelte ich durch eine Landschaft in einem Gemälde William Turners. Ich hoffe, dieser unwirkliche Zauber, der mich dort umfing ist auf den Fotos sichtbar. 

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...